Meine bisherige Erfahrung als Freelancer hat mir gezeigt, wie wichtig es ist über den Tellerrand zu schauen und möglichst interdisziplinär zu arbeiten. Dies führt zu einer Arbeitsweise, die weit über die klassische Innenarchitektur hinausreicht. Deshalb biete ich eine ganzheitliche Projektbetreuung in 3 Schritten an:

I.
Der Entwurf- Die Basis eines jeden Projektes

Recherche

Der erste Blick auf den Ort ist meist der emotionalste. Meine Projekte starten immer mit einer ausführlichen Recherche über den Ort, den Besucher und über mögliche Probleme die beim Bau entstehen können. Dazu gehören:

  • erste Baubegehung
  • Recherche vor Ort
  • Entwicklung der ersten Ideen vor Ort oder im Gespräch mit dem Auftraggeber

Entwurf

Jedes Projekt und jeder Raum ist anders. Bei mir spielt die jeweilige Individualität eine große Rolle. Ich versuche jeden Entwurf und jeden Ort so individuell wie möglich zu behandeln und ihm seinen gebührenden Raum zu geben. Dazu gehört:

  • inhaltliche Konzeptentwicklung mit ersten Grundrissen und  Visualisierungen. Dazu gehören speziell im Ausstellungsbereich auch die Entwicklung von speziellen Vitrinenkonzepten,  interaktiven Medienstationen, oder einer speziellen Rauminszenierung
  • Entwicklung eines ersten Grafikkonzeptes
  • erste Kostenplanung sowie erste Einschätzung der Machbarkeit
  • erste Ideen zu einer möglichen Vermarktung